Skip to content

Das Deutsche Chansonhat es mir angetan. Früher dachte ich immer, dass ich wohl musikalisch zur falschen Zeit geboren sein muss.  Ich bin Liebhaberin der Chansons, die man aus dem frühen 20ten Jahrhundert kennt, als auch große Verehrerin von Georg Kreisler. Doch als ich dann selber anfing Chansons zu schreiben, merkte ich schnell, dass der Charme, der Witz und die Aussagekraft des Chansons zeitlos sind.

Ballade einer Unsterblichen
Sir Henry_Klara Finck
Burtstagsgeständchen
Klara Finck- TeilnehmerInnen Porträt
Scherben bringen Glück
Ausnahmen
Happy New Year 2021
Künstlerin des Tages_ Theater und Orchester Heidelberg
Ballade einer Unsterblichen
PlayPlay
Sir Henry_Klara Finck
PlayPlay
Burtstagsgeständchen
PlayPlay
Klara Finck- TeilnehmerInnen Porträt
PlayPlay
Scherben bringen Glück
PlayPlay
Ausnahmen
PlayPlay
Happy New Year 2021
PlayPlay
Künstlerin des Tages_ Theater und Orchester Heidelberg
PlayPlay
previous arrow
Exit full screenEnter Full screen
next arrow

In meinem aktuellen Chansonprogramm “Spiel mir das Lied vom Tod und dem Mädchen” erzähle ich aus der Sicht eines Mädchens. Auf schaurig skurrile Art und Weise offenbaren sich alltägliche Konflikte und deren Gemeinsamkeiten mit dem Tod. Meine kabarettistischen Chansons klären auf, warum ein Pickel auf der Stirn Menschen zusammenrücken lässt, warum Atemnot für eine Karriere beim “Tatort“ förderlich ist, oder wie ich es geschafft habe unsterblich zu werden. Mit meiner Stimme, dem Klavier und dem Akkordeon versetze ich euch musikalisch in die goldenen Zwanziger zurück, wobei Einflüsse aus der Steinzeit und der Moderne nicht auszuschließen sind.

Was sagt man dazu?

„Liebe Klara, nicht nur Ihre Stimme ist großartig, auch Ihre einfühlsame Interpretation… so tief… so schön…
und bitte singen Sie mehr Werner Richard Heymann.“

Elisabeth Trautwein-Heymann, Tochter und Rechtsnachfolgerin von Werner Richard Heymann

„Das erfrischt (…), wo Klara Finck fantastisch herumalbert und mit Gestik und Mimik spielt.(…) Zwischenzeitlich werden breitbeinig Stepptanzschuhe geschürt und das Akkordeon geschultert. All das ist sehr vielfältig.“

Rhein-Neckar Zeitung

Kontakt:

booking@klarafinck.com

0049 (0) 15678 429985